Telefon: 035265 - 64 49 40 | Telefax: 035265 - 64 49 42 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktivitäten Referat Historik

1. Beratung des Referates Historik des Landesfeuerwehrverbandes
Sachsen e.V. im Jahr 2018

Am 10. März 2018 trafen sich die Mitglieder des Referats Historik zu ihrer ersten Beratung im Jahr 2018 in der FF Torgau, LK Nordsachsen.

Nach der Begrüßung des Referatsleiters, wurde eine Schweigeminute für das Anfang Oktober verstorbene Referatsmitglied Wilfried Schaarschmidt eingelegt.

Im nächsten Tagungsordnungspunkt ging es um Personelles.

So wurden zur Sitzung die Kameraden Udo Krause aus dem LK Sächsische Schweiz - Osterzgebirge und der Kamerad David Winkler aus Steinpleis, LK Zwickau eingeladen. Letzterer konnte aufgrund eines Lehrganges leider nicht anwesend sein.

 

Dennoch wurden beide als neue Referatsmitglieder aufgenommen. Somit sind die Verantwortungsbereiche des Landkreises Zwickau und Sächsische Schweiz - Osterzgebirge wieder personell besetzt.

Weiterhin gab Karl-Heinz Brosig bekannt, dass er zum 30. Juni 2018 als Referatsmitglied ausscheidet, aber weiterhin für Anfragen zur Verfügung steht.

Nach der Protkollkontrolle berichte der Referatsleiter über die zehnte Arbeitstagung des Arbeitskreises Brandschutz- und Feuerwehrgeschichte im DFV in Fulda und dem stattgefundenen 6. Feuerwehrhistorisches Fachseminar in Fulda zum Thema „100 Jahre Umbrüche“, welches mit rund 100 Teilnehmern wieder sehr gut besucht war, wovon 18 aus dem Freistaat Sachsen kamen.

Kam. Bossack informierte die Anwesenden zum Stand der Vorbereitungen des 6. Landefeuerwehrtages in Görlitz, vor allem was den historischen Teil betrifft. In Görlitz wird nur historische Technik der ehemaligen Hersteller Fischer bis Technik der Brandschutztechnik Görlitz gezeigt. Auch ist ein Fahneneinmarsch zur Delegiertenversammlung geplant.

Anschließend berichtete Kam. Bossack weiter zum Stand der Chronik des LFV. Die Recherchen sollen bis Ende des Jahres abgeschlossen sein, es wird keine neue Chronik erstellt sondern die vorhandene aus dem Jahr 1996 fortgeführt, lediglich Bildmaterial ergänzt was qualitativ besser ist als damals bzw. wenn es neue Erkenntnisse gibt. Die Chronik wird im Jahr 2019 im Format A 4 anlässlich 150 Jahre Landesfeuerwehrverband Sachsen erscheinen.

 

Derzeit stagniert die Bearbeitung der nachgereichten Fahnen für die bereits vorhandenen Bände und die Fehlerbearbeitung aus diesen Bänden etwas, so dass eine Ergänzungslieferung zur nächsten VBA Sitzung im April nicht möglich ist. Das Referat hat sich vorgenommen dies bis November 2018 zum Abschluss zu bringen.

Weiterhin wurde auch die Problematik bei der Meldung von Terminen mit historischem Wert für einen Veranstaltungskalender besprochen. Die Zuarbeiten über die KFV an die Bereichsverantwortlichen bringt nicht den gewünschten Erfolg. Bisher sind keinerlei Meldungen eingegangen. Aufgrund von Recherche im Internet konnten einige Termine ermittelt werden. Es besteht auch noch weiterhin die Möglichkeit, entsprechende Termine bis zum 31. März 2018 zu melden. Der Terminkalender wird anschließend auf der Homepage des LFV unter Downloads Referat Historik veröffentlicht. Meldungen sind auch noch im laufenden Jahr möglich.

Fertiggestellt werden konnte der Entwurf „Fahnen in der Feuerwehr - Von der Idee bis zur Fahnenweihe“. Dieser soll zur Verbandsausschusssitzung im April 2018 den Anwesenden vorgestellt und anschließend beschlossen werden.

Nach den Berichten der Mitglieder aus Ihren Bereichen erfolgten noch einige Informationen durch den Referatsleiter und der Termin für die Herbsttagung wurde festgelegt. Dieser wird im September im LK Sächsische Schweiz - Osterzgebirge stattfinden.

Im Anschluss an die Beratung erfolgte noch ein Stadtrundgang mit Abstecher auf das Schloss Hartenstein durch eine Stadtführerin, bevor alle ihre Heimreise antraten.

 

Karsten Hieke

Referatsleiter

 

Bildrechte: Karsten Hieke - zur Verwendung auf lfv-sachsen.de freigegeben