Gleichstellung bedeutet Gleichberechtigung und Chancengleichheit aller.

Die Gleichstellung von Frauen und Männern sowie Gender-Mainstreaming, Vielfalt und Inklusion sind auch Themen im Feuerwehrwesen.
Noch immer sind Frauen und Mädchen in den einzelnen Feuerwehren unterrepräsentiert. Gleichstellung misst sich jedoch nicht nur in Anteilen oder Zahlen. Es geht um die Schaffung und Wahrung eines Kameradschafts-, Dienst- und Lernklimas, in dem alle gleichermaßen willkommen sind und sich gleichwertig fühlen.

Aufgaben des Referats Gleichstellung:

– Verwirklichung der Gleichberechtigung von Mann und Frau in den Feuerwehren

– Abbau bestehender Benachteiligungen aufgrund des Geschlechts oder der sexuellen
  Orientierung

– Schutz vor Diskriminierung und (sexueller) Belästigungen

– Beratung und Unterstützung sowie Vertretung der Interessen von Frauen und
   benachteiligten Personengruppen

– regelmäßiger Austausch mit Feuerwehrangehörigen

– Vernetzung mit anderen Vereinigungen und Organisationen

– Etablierung der Chancengleichheit

Kontakt:
Referatsleiterin Susanne Semmler

Telefon:  0351 25093800
Telefax:  0351 25093809
E-Mail:    referat-gleichstellung@lfv-sachsen.de