Telefon: 035265 - 64 49 40 | Telefax: 035265 - 64 49 42 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

„Helden gesucht – deine

Feuerwehr braucht dich!“

Unter dem Motto „Miteinander nicht Gegeneinander“ eröffnete der sächsische Wirtschaftsminister Martin Dulig gemeinsam mit Landrat Dr. Scheurer, sowie Vertretern des ADAC und VSZ den 17. Verkehrssicherheitstag auf der Hohenstein-Ernstthaler Rennstrecke.

Weitere Informationen finden Sie hier ...

Feuerwehr aktuell

Bestellen Sie sich noch heute Ihre Ausgabe!

weiterlesen ...

Referatsleiterwechsel im Sächsischen Staatsministerium des Innern

Nach sechs Jahren als Leiter des Referates 26 „Brandschutz, Rettungsdienst, Katastrophenschutz“ im Sächsischen Staatsministerium des Innern,

hat Herr Ministerialrat Klaus Permesang zum 1. Mai 2016 die Leitung des Referats 25 „Personenstands-, Melde- und Ausweiswesen“ übernommen. 

Sein Nachfolger im Referat 26 ist Herr Ministerialrat Dirk Benkendorff.


Herr Benkendorff begann seine berufliche Laufbahn nach seinem Jurastudium 1995 in der Polizeiabteilung des Sächsischen Staatsministeriums des Innern.

Während der Hochwasserkatastrophe 2002 und danach bis 2004 war er u. a. im Stabsbereich des Katastrophenschutzes des Freistaates Sachsen tätig.
Im Jahr 2004 wechselte er in den Geschäftsbereich des Sächsischen Staatsministeriums der Justiz, wo er als Referatsleiter für die Ausstattung und Versorgung der
Justizvollzugsanstalten verantwortlich war. Nach weiteren Tätigkeiten als Staatsanwalt, Richter und Referatsleiter für die IT-Infrastruktur des
Freistaates Sachsen wechselte er 2014 wieder in den Geschäftsbereich des Sächsischen Staatsministeriums des Innern und wurde Leiter des Referates 25 „Personenstand-, Melde- und Ausweiswesen“. 

Im Rahmen der Übergabe von zehn Einsatzleitwagen für die Führungsgruppen Brandschutz an die Landkreise im Freistaat Sachsen am 29. April 2016 gab
Innenminister Markus Ulbig den Referatsleiterwechsel offiziell bekannt. Er bedankte sich bei Klaus Permesang für die geleistete Arbeit und wünschte seinem Nachfolger,
Dirk Benkendorff, für die neue Aufgabe viel Glück und Erfolg.

 

Fördernde Mitglieder